SAMWILL-ART ©

Bin immer bemüht den "Bleistift - Spitz" zu halten !

 Besuche mich doch mal bei den "Comicazen" in München!

 


„SAMWILL“

(eingetragener Künstlername ©)

Bürokaufmann, Cartoonist & Maler

„Den Witz sauge ich vom Alltag auf,“der Strich erinnert daran, dass ich die letzten Jahre

die großen Cartoonisten studiert habe und doch ist „SAMWILL“ einmalig,

denn ich versuche schon mein ganzes Leben der Utopie immer nah zu kommen.


Wer ?

…„SAMWILL“ ist Samuel Wilhelm Benner, geb. 1959 in München, ein Zeichner mit Alltags-Humor, den ich einfach so gerne zu Papier bringe,. Szenen die ich selbst erlebe, Kurzgeschichten die auf dem Weg ins Büro passieren, Anekdoten, die ich von Menschen aufschnappe und von Menschen erfahre.

Künstlerischer Werdegang

…Samuel Wilhelm Benner erlebte die ersten 6 Jahre in München/Moosach, dann sechs Jahre am Isartor und als sein Vater das Haus in der Nähe von Rott am Inn fertig gebaut hatte zogen wir aufs Land, das ich dann mit 16 Jahren wieder verließ, um meine Karriere in München zu starten.

…Beigebracht hat mir das Zeichnen niemand:

„Ich bin Autodidakt“, und auch ein wenig stolz darauf, umgesetzt werden die Ideen meist in der U-Bahn und Zuhause.

…Seit ich geboren wurde zeichne ich. Schon in der Sandkiste malte ich lieber mit dem Finger oder kleinen „Eissteckerl“ Gesichter in den glatt geklopften Sand, als ungenießbaren Sandkuchen zu formen.

…Mein damaliger Lehrer, Hr. Seyfried ( 7.Klasse ), erkannte früh mein Geschick mit dem Umgang von Bleistift und Tusche, woraus die Idee entstand, doch später einmal technischer Zeichner zu werden, daraus wurde jedoch nix, mein Vater war dagegen, er sagte, wohl gemerkt 1970 wörtlich: „Junge, diesen Beruf wird es in 20 Jahren in seiner Art nicht mehr geben, was machst du dann“? Er sollte Recht behalten, Computer übernahmen diesen Job.

…Der Weg zum Zeichnen, führte als Kind über die unzähligen Europareisen mit meinem Vater, Lebenserfahrungen die mich prägten und aus denen ich noch heute meine Ideen schöpfe. Berufliche Stationen auf meiner Lebensreise waren in Deutschland, der Dominikanischen Republik sowie Griechenland und Spanien/Andalusien.

…Ein Sicherungskasten der ersten eigenen Wohnung wurde sofort mit der endlos scheinenden Treppe von M.C. Escher kunstvoll bemalt, auch Türstöcke und Türen blieben nicht verschont. Mit weißer Tapete hatte man alles beklebt und mit dem was an Stiften und Farben zur Verfügung stand künstlerisch gestaltet.

…Mit 20 Jahren widmete SAMWILL sich dann nur noch der Malerei und lies die Cartoons im Schubladen verschwinden, irgendwann waren sie vergessen, das geometrische Zeichnen von M.C.Escher war nun Zeichengrundlage.

…Heute mit 59 Jahren zeichne ich seit 8 Jahren wieder Cartoons und kurze Comics, manchmal politisch, gerne anstößig, obszön oder schlichtweg beleidigend, doch immer voll Sympathie für meine Charaktere.

Cartoon – Figuren

…Rund 10 Typen habe ich inzwischen kreiert – Ähnlichkeiten mit wahrhaftigen Personen sind nicht zu verleugnen und auch gewollt. Familie, Arbeiter, das Paar „Helga und Internet Schorsch“, politisch Verlorene, Vollzeit-Deppen, sowie Tierbesitzer die sich beim Gassi gehen zufällig treffen, um dann ihre kostbare Lebenszeit im Smalltalk über die Chinesische Miesmachermuschel vollends in die Tonne treten.. …Einer Figur habe ich persönliche Züge verliehen:

„Der Denker im alltäglichen Wahnsinn“, doch davon sehen wir erst ab 2019 etwas.

Veröffentlichungen

…Als Cartoonist & Maler habe ich mir 2016 mit der Herausgabe meines ersten kleinen Büchleins „BLEISTIFT – SPITZEN“ einen Traum von „Cartoons als Kunstwerke zu sehen“ erfüllt. "Bleistift - Spitzen 2" erscheint im Sommer 2019, das Buch ist ab sofort lieferbar - Infos gibt es hier auf der Site, einfach mal ab und an vorbei kommen.

2020 wird ein Buch mit Kunst / Comic und Cartoon von Paulchen (13 Jahre ) sowie vielen bekannten Künstlern aus Deutschland und auch mit mir erscheinen, danke schon mal vorab an alle Mitwirkenden.

Ausstellungen - Festival - Zeichentage

…momentan zeichne ich bissi weniger, das Motorrad beansprucht mich zeitlich sehr , aktuelles gibt es hier unter: aktuelles  

Ziele

…Ja, auf jeden Fall, unser kleines Häuschen renovieren, einen "Comicbus" ausbauen, um dann EWIG in einem selbstbestimmten Leben einfach zu sein, wo Aussehen, Herkunft und Vorlieben egal sind, wo niemand „mann“ sagt, sondern alle „mensch“, wo jeder machen darf, was er will, jedoch niemand machen will, was andere stört. 2019 mal wieder mindestens 2 Wochen nach Carcans Plage an den Atlantik - vive la france

Lieben Dank für´s lesen.



Gefällt mir